Suchfunktion

Ärzte (w/m/d)

Bes.Gr.: bis A 15 bzw. Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken

Ablauf der Bewerbungsfrist: 31.12.2019

Das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg sucht 

Ärzte (w/m/d)

mit besonderem Interesse an einer abwechslungsreichen und von großer ärztlichen Selbstständigkeit geprägten Tätigkeit.

Wir sind das zentrale Krankenhaus für den Justizvollzug Baden-Württemberg mit mehr als 140 Betten in den Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Innere Medizin und Chirurgie. Im Bereich der Chirurgie besteht eine Kooperation mit einem externen Krankenhaus. 

In der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie werden sämtliche psychiatrischen Krankheitsbilder diagnostiziert und therapiert. Darüber hinaus kommt der Suizidprophylaxe große Bedeutung zu.
Die Behandlungsschwerpunkte in der Abteilung für Innere Medizin sind die Begleit- und Folgeerkrankungen der Alkoholabhänigkeit, Infektionskrankheiten sowie kardiovaskuläre und gastroenterologische Krankheitsbilder.

Eine fachärztliche Qualifikation im Bereich Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Psychiatrie ist vorteilhaft, jedoch nicht Voraussetzung.

Wir bieten:

  • Eine attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken (TV-Ärzte)
  • Auf Wunsch bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen die Übernahme in das Beamtenverhältnis
  • Eine ärztliche Tätigkeit außerhalb kassenärztlicher Abrechnungszwänge
  • Teamarbeit mit interessanter interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Die Möglichkeit zu Nebentätigkeiten (z. B. Gutachten)
  • Weiterbildungsberechtigung für 18 Monate für die Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Innere Medizin
  • Sportkurse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Verpflegungsmöglichkeiten in der Betriebskantine
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem "JobTicket BW"


Bei Ihrer Tätigkeit werden Sie von erfahrenem und gut geschultem Pflegepersonal unterstützt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir treten für die Gleichstellung von Frauen ein und ermuntern diese zur Bewerbung.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Herr Dr. Martin Priwitzer (Ärztlicher Direktor) unter Tel. 07141/669-120 zur Verfügung.

Interesse?
Dann bewerben Sie sich unter Nennung unseres Aktenzeichens "2440 E - 43/19"

Per E-Mail*:
poststelle@jvkasperg.justiz.bwl.de

Oder postalisch:
Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg
- Personalabteilung -
Schubartstraße 20
71679 Asperg


*Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen per E-Mail nur als PDF akzeptieren können. Die PDF-Dokumente dürfen keine klickbaren Links enthalten.



Fußleiste